Corona-Schnelltests in unserer Praxis

Ab sofort können Sie bei uns Corona-Schnelltests machen lassen. Die Tests können eine akute Infektion mit dem COVID-19-Virus nachweisen. Die Kosten betragen 38 Euro und müssen privat bezahlt werden. Wichtig: Sollten Sie Erkältungssymptome oder den Verdacht haben, tatsächlich an COVID-19 erkrankt zu sein, melden Sie sich bitte telefonisch in unserer Praxis.

So funktioniert es: Für den Corona-Schnelltest führen wir bei Ihnen einen Abstrich in der Nase und im Rachen durch, hier bei uns in unseren Praxisräumen. Das Testergebnis liegt nach 15 Minuten vor. Bitte lassen Sie sich telefonisch einen Termin geben.

Was sagt der Test aus? Der Test zeigt an, ob Sie aktuell an COVID-19 erkrankt sind. Ist das Testergebnis negativ, heißt das, dass das Virus nicht nachgewiesen werden konnte. Bei positivem Testergebnis wird ein PCR-Test angeschlossen. Bei Bestätigung des positiven Ergebnisses kontaktiert das Labor das zuständige Gesundheitsamt, das eine Quarantäne für Sie ausspricht und Ihre Kontaktpersonen ermittelt, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. Die Sicherheit des Schnelltests liegt bei 97 Prozent.

Für wen ist der Test sinnvoll? Der Schnelltest eignet sich für äußerlich gesund erscheinende Personen. Eine Erkrankung an COVID-19 kann auch symptomfrei verlaufen. Eine Übertragung des Virus auf andere ist aber dennoch möglich. Daher ist der Test beispielsweise sinnvoll, wenn Sie sich zwar gesund fühlen, aber Verwandte oder andere Personen treffen wollen, die zu den Risikogruppen gehören. Eine Aufhebung der geltenden Kontaktbeschränkungen bedeutet ein negatives Testergebnis natürlich nicht.

Der Test bietet keinen Schutz vor einer Erkrankung mit COVID-19! Da der Test nur eine akute Infektion nachweist, ist es auch danach möglich, dass Sie sich mit dem Virus anstecken. Beachten Sie die geltenden Regeln und Kontaktbeschränkungen. Auch eine bereits überstandene Infektion kann der Schnelltest nicht nachweisen.

Wichtig: Sollten Sie Erkältungssymptome oder den Verdacht haben, tatsächlich an COVID-19 erkrankt zu sein (zum Beispiel, weil Sie Kontaktperson einer erkrankten Person sind), melden Sie sich bitte telefonisch in unserer Praxis und weisen auf Ihre Vermutung hin. Bei begründeten Verdachtsfällen erhalten Sie einen Termin zu gesonderten Sprechzeiten und wir führen, unter Wahrung von Infektionsschutzmaßnahmen, einen PCR-Test durch. Dieser Test weist das Erbgut des Virus nach und muss im Labor ausgewertet werden. Das Testergebnis liegt frühestens nach 24 Stunden vor. Die Kosten des PCR-Test übernehmen in begründeten Verdachtsfällen die Krankenkassen.

 

Außerhalb unserer Sprechzeiten können Sie den Zentralen Notdienst Braunschweig aufsuchen:
Salzdahlumer Straße 90 │ 38126 Braunschweig │ Telefon: 0531 4 40 33

In akuten Notfällen kontaktieren Sie bitte sofort die Notfallnummer 116117.